Startseite
HomeemailImpressum DSGVO
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | DSGVO
 
   
 
 
Dieses war der zweite Streich und der dritte.........

Copyright Fotos Rainer Michels. Bildbearbeitung und Animation S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 2010

Reinsfelder RPR1 Bürger-Meisterschaftsteam holt in Trier gegen Bullay und Körperich den Regional-Sieg

Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel vor dem Trierer Dom direkt auf dem Domfreihof ließen das Reinsfelder Team jedenfalls zur Höchstform auflaufen. Vor fast 1000 begeisterten Fans aus den drei Gemeinden und vielen interessierten Trierer Stadtbummlern erkämpfte das für Reinsfeld nominierte Team in zwei von drei Wettbewerben den Sieg. Im Schubkarrenrennen kam Driver "Diego" Eiden seinem Silberpfeil "Slow" zwar nicht hinterher und kollidierte leicht mit dem Pflasterbett in Trier, aber dieser Boxenstopp reichte noch zur Bestzeit von 4:02 Minuten für Reinsfeld (Körperich 4:27, Bullay 5:15). Die Bierkisten-Polonaise war dann leider ein Reinsfelder Schneckenrennen. Coach Jogi konnte aus seinem 22-er Kader leider keine optimale "schlanke Elf" rekrutieren, die genügend Platz fand auf 10 Bierkisten. Als erstes Team bei dieser Aufgabe gestartet kam der Hochwald-Schneckenexpress erst nach 11:45 Minuten ins Ziel. Bullay hatte hier als drittes Starterteam den Vorteil die optimale Technik und das dünnste Team zu finden und gewann mit 5:39 vor Körperich 5:54. Damit war vor dem letzten Spiel die Spannung bei den Fans und die Anspannung bei den Teams nicht mehr zu überbieten , denn es stand 4:4:4. Der Sieger im dritten und letzten Spiel, beim Zweier-Basketball, war somit gleichzeitig Sieger des Regio-Finals. Körperich legte beim Dribbling durch den Parcours mit zusammengebundenen Händen für 15 Körbe 8:28 vor. Bullay unterbot diese Vorgabe um 15 Sekunden mit 8:13. Aber die Reinsfelder Korbjäger schlugen gnadenlos zu: 1. Alfredt Hardt/Torsten Eiden, 2. Toni Nosbüsch/Andreas Lauer, 3. Tobias Eiden/Bernd Hölger, 4. Alexander Adams/Mario Hölger, 5. Frank Wollscheid/Rouven Michael, 6. Peter Düren/Tobias Ehses, 7. Claudia Scherer/Christiane Schuld, 8. Torsten Gruner/Jürgen Slowik, 9. Andreas Wagner/Gerrit Herloch und 10. Gabi Wollscheid/Stefan Weber versenkten jeweils einmal. Dann machten die ersten fünf Teams den Sieg perfekt und Rouven blieb es mit seinem Tanzpartner "Eppi" vorbehalten mit einem blitzsauberen Wurf die Rekord- und Siegerzeit zu besiegeln in 6:43 Minuten. Danach brachen in Trier die Dämme und die Reinsfelder in einen Freudentaummel aus. Die sehr fairen Verliererteams aus Bullay und Körperich gratulierten zum Regio-Sieg und wünschten unserem Team viel Glück in Neustadt an der Weinstraße. Sie drücken Reinsfeld die Daumen für den Einzug ins Finale. Glückwunsch und Grüße auch vom Coach an das Team und alles Gute an Rainer Spies und ein großes SORRY vom Team für das Missgeschick. (Text erstellt von S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 6.6.2010)

Reinsfelder RPR1-BMS-Qualifikation heiß begehrt

Copyright Fotos S4P Marketing PR Juergen A. Slowik 2010

Bus für Mitspieler und Fans startet Samstag 12 Uhr

Ortsbürgermeister Rainer Spies hat für das Team (22 Mitspieler) und Fans einen Bus organisiert (ca.60 Sitze), der am Samstag von der Bushaltestelle am Gasthaus Hohe Wurzel / Landgasthof Kuhl  nach Trier zum Regio-Finale fährt. Treffpunkt ist hier um 12 Uhr. Alle Mitspieler dürfen Ihren Personalausweis nicht vergessen, denn dieser muss vor Ort bei der Akkreditierung der Teams vorgelegt werden! 
(Text/Fotos erstellt von S4P Marketing PR Sponsoring Juergen A. Slowik 4.6.2010)

Der offizielle von Rainer Spies gemeldete Reinsfelder Spieler und Spielerinnenkader für das Regio-Finale am Samstag, 5. Jnui von 14-17 Uhr am Domfreihof vor dem RPR1-Studio Trier als PDF-Download hier....

Reinsfelder Trainings-Ansturm für das RPR1 Regio-Finale

Copyright Foto S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 2010

Fast vierzig Teilnehmer fanden sich am Festplatz in Reinsfeld ein, die beim Regio-Finale der RPR1 Bürger-Meisterschaft Reinsfeld in Trier am 5. Juni als Mitspieler vertreten wollten. Da aber nur 20 Teilnehmer plus zwei Reservespieler von Bürgermeister Rainer Spies gemeldet werden konnten, gab es eine harte Qualifikation mit Basketball (steht als ein Wettbewerb fest), Torwandschießen, Schubkarren-Rennen, Bierdeckelwerfen und anderen Spielen zu bestehen. Aus einem 26-er Kader wurde dann von "Jogi" Rainer Spies heute das endgültige Reinsfelder-Aufgebot für das Bürger-Meisterschafts-Regio-Finale an RPR1 übermittelt. ..mehr (Text/Fotos erstellt von S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 4.6.2010)

Im Regio-Finale am 5. Juni gegen Bullay und Körperich

Die RPR1. Bürger-Meisterschaft geht langsam aber sicher in die heiße Phase, die Regiofinals mit jeweils drei Orten und Mitstreitern stehen an. Für Reinsfeld heißt es am 5. Juni in Trier am Domfreihof vpr dem RPR1 Studio Eifel-Saar-Mosel " Steht auf wenn Ihr Reinsfelder seid und macht mit gegen Bullay und Körperich um den Einzug in Halbfinale. Die wichtigsten Informationen, Termine, der Wettkampfmodus und die Teamauswahl gibt es hier:

Samstag, 5. Juni 2010   Regiofinale Gruppe "Eifel-Saar-Mosel"  
Ort: RPR1. Studio Trier Adresse: Domfreihof, 54290 Trier Busanfahrt: Parkplatz Rindertanzstraße Busparkplatz: Weberbach(straße) Nähe Kaiserthermen Zeitraum: 14-17 Uhr (Anreise bis spätestens 13:30 Uhr) Moderation: Kerstin Stadtmüller Projektleiterin: Daniela Kramer

Der Wettkampfmodus  
1.      Es wird insgesamt drei verschiedene Wettbewerbe geben. Diese können sportlich, kreativ oder handwerklich sein.  
2. Die Wettbewerbe orientieren sich an den Tagesaufgaben der Vorrunde.
3. Es wird keine Gemeinschaftsaufgaben geben, bei denen es auf die Personenanzahl ankommt.   
4. Jeder Ort muss nacheinander einzeln die drei Wettbewerbe absolvieren (also keine Duellsituation, Gegner ist die Zeit).  
5.      Die letzte der drei Aufgaben wird an allen Standorten mit Basketball zu tun haben, jedoch wird die Aufgabe immer anders gestaltet sein.  
6.      Anhand der Ergebnisse werden nach jedem Wettbewerb Punkte vergeben: 1. Platz: 3 Punkte, 2. Platz: 2 Punkte, 3. Platz: 1 Punkt.  
7.      Aus diesen erreichten Punkten ergibt sich eine fortlaufende Tabelle.    
8.      Wer am Ende auf Platz 1 der Tabelle steht, qualifiziert sich für das Halbfinale am 13. Juni in Neustadt an der Weinstraße, bei möglicher Punktgleichheit gibt es ein Stechen.      

Das Bürger-Meisterschafts-Team für Reinsfeld

Jeder Bürgermeister - für Reinsfeld Rainer Spies - nominiert 20 Teammitglieder plus zwei Reservespieler also insgesamt einen Kader von 22 Spielern und Spielerinnen, die im teilnehmenden Ort polizeilich gemeldet sind. Für die richtige Motivation der "offiziellen" Teilnehmer sind natürlich zahlreiche Fans und Sympathisanten herzlich willkommen! Die Teilnehmerliste muss spätestens bis Freitag, 4. Juni 2010, 12 Uhr per Mail bei RPR1 eingehen, damit die Mannschaft des Ortes startberechtigt ist. Alle vorab gemeldeten Teilnehmer müssen vor Ort ihren Personalausweis vorlegen, um sich für den Wettbewerb zu akkreditieren.  

JETZT SCHON ANMELDEN
Auf dem Formular unten könnt Ihr euch jetzt ganz unverbindlich schon einmal anmelden und vormerken lassen als Mitspieler oder Fan, oder auch beides, falls Ihr noch nicht sicher seid. Alle Interessierten treffen sich am Mittwoch, 2. Juni um 19 Uhr am Pavillon zu einer Lage- und Teambesprechung mit Bürgermeister Rainer Spies. Alle sind recht herzlich eingeladen, die bereits im Hochwald-Duell mitgemacht haben und alle, die gerne mitmachen, oder anfeuern möchten!!!!

JA ich bin dabei: TEAM REINSFELD beim Regiofinale 5. Juni

Unser Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Reinsfeld www.wetter.de

Partner Empfehlungen

PR Anzeigen Links