Startseite
HomeemailImpressum DSGVO
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | DSGVO
 
   
 
 

PR & Anzeigen

Hochwald Partner

Aus Ritas Baeckerladen wird Backstuff Tobias Ehses - Traditionsbaeckerei Suess seit 1925

Traditionsbaeckerei seit 1925 - Backstuff Suess

Erster fahrender Baecker im Hochwald Aeltester Betrieb und Steinofentraditon

Aus Rita's Baeckerladen wird "Backstuff Tobias Ehses". Aber die Tradiotionsbaeckerei Suess bleibt! Reinsfeld's aeltester Betrieb wird von Tobias Ehses weitergefuehrt unter dem Motto: "Traditionelle Handwerkskunst als Baecker und Konditor bewahren - Innovativ aber mit der Zeit gehen".
Backhandwerk kann man hier in der "Backstuff" noch mit allen Sinnen erleben. Schauen Sie in frueher Morgenstunde den Baeckern ueber die Schulter in der warmen "Backstuff" und lassen Sie sich schon beim betreten vom ganz besondern Backgeruch einfangen, bevor Sie spaetestens mit dem ersten krachigen Biss auf frisches Backwerk Gaumen und Magen verwoehnen. Mit Liebe zum Handwerk, nach alten Rezepturen und im traditionellen Steinofen werden hier die Backwaren hergestellt. Brote mit selbst hergestelltem Natursauerteig bekommen so einen unvergleichlich herzhaften Geschmack und ein besonderes Aroma, ganz abgesehen von der guten Bekoemmlichkeit und langen Haltbarkeit. Auch die Broetchen werden im Steinofen gebacken und erhalten so eine knusprige, aromatische Roesche.
Suess steht uebrigens nicht nur fuer die leckeren Torten, Kuchen und Teilchen, die das Konditorenteam taeglich zaubert. Suess) steht auch fuer den Gruender Kaspar Suess, der 1925 die Baeckerei aus der Taufe hob und als Erster mit seinem Maulesel das Brot schon ueber die Doerfer des Hochwald ausfuhr. Ludwin Dueren hatte die Suess-Tochter Agnes geheiratet und ab 1952 mit ihr den Meisterbetrieb weitergefuehrt. Rita Dueren, die den Betrieb 1984 von ihrem Vater Ludwin Dueren uebernommen hatte, war im Ort weiter ansaessig und natuerlich angesehen, aber wurde mit dem rollenden Baeckerladen auf den Maerkten und Doerfern des Hochwald immer sehnlichst von Ihren Kunden erwartet. Den mobilen Betrieb wird Nachfolger Tobias Ehses aufrecht erhalten. Er sorgt fuer den Fortbestand der Baeckertradition im Hause Dueren-Suess. Der Sohn von Rita Dueren hat die Gesellenpruefung als Kammersieger abgeschlossen und 2005 seinen Meister mit Erfolg gemacht. Auch die beiden ersten Auszubildenden Lore Schneider und Luise Wollenschein halten dem Baeckerladen seit 1955, bzw.1965 die Treue. Die drei Namen Suess-Dueren-Ehses stehen fuer Ihre Traditions-Baeckerei in Reinsfeld!

© Texte / Fotos (Baeckerinnung) / Fotos START4PUBLICITY Juerrgen A. Slowik - Alle Rechte vorbehalten

Kontakt

Traditionsbaeckerei Suess
Backstuff Tobias Ehses
Trierer Str. 38
54421 Reinsfeld
Fon +49 6503 7116
Fax +49 6503 980805

Email
info(@)baeckerei-sues.de

Internet
www.baeckerei-sues.de
www.backstuff.de

Oeffnungszeiten

Dienstag - Freitag
6:30 - 12:30 Uhr
und
14:30 - 18:00 Uhr
Samstag
6:00 - 13:00 Uhr

Vor den Oeffnungszeiten 
Fruehverkauf
in der Backstube

Montag - Ruhetag

Raus aus dem Stillstand - Rein in die Karriere bei der Backstuff

Die Backstuff Tobias Ehses bietet aktuell zwei Ausbildungsplaetze an nach dem Motto Raus aus dem Stillstand - Rein in die Karriere. Einserseits besteht die Möglichkeit zum Ausbildungsstart als Bäckereifachverkäufer/in (m/w/d). Beginn ab sofort oder später möglich. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Voraussetzung Hauptschulabschluß. Andererseits die Ausbildung im Bäckerhandwerk. Die Ausbildungsdauer beträgt auch hier 3 Jahre. Voraussetzung Hauptschulabschluß. Jugendliche mit Interesse können einfach in der Backstuff vorbeikommen und in die Ausbildungen reinriechen. Wer sich nicht sicher ist kann einfach ein paar Praktikumstage absolvieren und so die Berufsbilder hautnah kennenlernen. Mehr zum Backstuff-Team unter www.backstuff.de oder hier...mehr

(Text / Grafiken erstellt von START4PUBLICITY Juergen A. Slowik 7/2020 / Bilder Baeckerinnung)

Heubrot der Backstuff Tobias Ehses gehoert zum Weltkulturerbe "Deutsches Brotregister" - Ein Reinsfelder Spitzenprodukt der Regionalmarke Ebbes-von-Hei

Bäckermeister Tobias Ehses mit seinem ausgezeichneten Heubrot

Mit seinem Heubrot hat Baeckermeister Tobias Ehses von der Backstuff in Reinsfeld ein einzigartiges Spitzenprodukt kreiert, das inzwischen vom Deutschen Institut fuer Qualitaetssicherung von Backwaren mit einer Goldmedaille ausgezeichnet und ins Weltkulturerbe Deutsches Brotregister aufgenommen wurde. Seine Brotprodukte entstehen ausschliesslich aus eigenen Rezepten und werden im traditionellen Steinofen gebacken. Sehr wichtig fuer die gute Bekoemmlichkeit ist eine lange Teigruhe, denn nur dann koennen sich alle unvertraeglichen Bestandteile im Teig abbauen. Mit dem Heubrot ist dem Backstuff-Team um Tobias Ehses ein Spitzenprodukt gelungen und regional fuer die Saar-Hunsrueck-Marke "Ebbes von Hei" zertifiziert.
Es enthaelt regionale Urgetreidesorten die schon zur Zeit der Roemer angebaut wurden. Zusaetzlich entsteht aus handverlesenem Bio-Heu, angebaut in Zell an der Mosel, mit verschiedenen Wildblumen und Kraeutern ein Tee der im Brot verarbeitet wird. Nach einer weiteren Nacht im Heubett wird der Teig sanft mit dem Heu abgebacken.

Ab Oktober sind alle Brotprodukte von Tobias Ehses von der Saar-Hunsrueck-Marke "Ebbes-von-Hei" zertifiziert.

Tobias Ehses fuehrt seit einiger Zeit die 1925 gegruendete Baeckerei Suess in Reinsfeld in vierter Generation fort. Baeckermeister Ehses hat die Traditions-Baeckerei Suess von seiner Mutter Rita Dueren uebernommen. Aus Rita's Baeckerladen wurde jetzt die Traditions-Baeckerei Suess, Backstuff Tobias Ehses. Er verbindet traditionelle Handwerkskunst seiner Vorfahren mit innovativen Brotprodukten auf der Basis von hochwertigen alten Getreidesorten aus der Region.

Eine weitere neue kreative Brotsorte aus der Baeckerei ist das Emmervollkorn-Sauerkrautbrot. Auch hier hat der Teig eine lange Ruhezeit und ist dadurch besonders bekoemmlich. Unterstuetzt durch das Sauerkraut und Apfelessig foerdert das Brot eine gesunde Darmflora.
Fast alle Rohstoffe zur Herstellung seiner Brote kommen aus der Region und sind von ausgesuchter Qualitaet. Die Mehle kommen ueberwiegend von der Wagner-Muehle Sommerau. Inzwischen besitzt Tobias Ehses eine eigene Muehle um selber Getreide zu vermahlen. So wird es bald, angebaut vom Eichhof aus Reinsfeld, mit Hilfe der neuen Muehle das Eichhofbrot geben. In der Backstuff Suess, deren Kunden inzwischen von weit her nach Reinsfeld kommen, bieten Tobias Ehses und sein Team auch viele weitere regionale, teilweise Ebbes-von-Hei zertifizierte Produkte an. Alle Brote koennen auch vorbestellt werden. Weitere Infos unter der neuen Website der Traditionsbaeckerei-Suess www.backstuff.de

(Text / Foto Privat/ EvH / Text und Foto bearbeitet und erstellt von START4PUBLICITY Juergen A. Slowik 9/2019)

PR & Anzeigen

Premium-Partner

Partner

 
trueanal.org