Startseite
HomeemailImpressum
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | Newsletter
 
   
 
 

Tradition Pilgerwanderung - Ziel Benediktinerabtei Tholey

Die Pilgergruppe der St. Martinus-Schule-Reinsfeld. Foto Privat

Am 12. und 13. Mai pilgerten 13 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 zusammen mit Frau Schreiner, Herrn Krisam und Herrn Klein zur Benediktinerabtei Tholey. Insgesamt legten die Schüler an diesen beiden Tagen 35 km zurück. Am ersten Tag ging es zunächst mit dem Bus nach Türkismühle. Hier war, nach einem Gebet, der Start der Pilgerwanderung. Als Pilgerzeichen hatte jeder Schüler ein kleines Kreuz. Abwechselnd wurde der Pilgerstab von allen Schülern getragen. Es ging über den Naheweg und dann entlang des Skulpturenweges bis nach St. Wendel. Entlang des landschaftlich schönen Weges standen viele Kapellen und Wegkreuze. Gegen 16 Uhr kam die Gruppe in St. Wendel, dem Ziel des ersten Tages an. Den Gepäcktransfer hatte freundlicher Weise der ehemaliger Schulleiter, Herr Klein, übernommen. Nach einem Rundgang durch die Innenstadt von St. Wendel, wurde der Tag mit dem Spielfilm „Le chemin de St. Jacques“ beendet. Am nächsten Morgen ging bereits um 8 Uhr auf dem saarländischen Jakobsweg zur ältesten Benediktinerabtei Deutschlands nach Tholey. Hier wurde die Gruppe vorzüglich im Gästehaus Lioba bewirtet. Danach empfing Bruder Henning die Pilgergruppe und erläuterte den Schülern das Leben in einem Kloster. Es folgte ein Rundgang durch verschiedene Räume des Klosters. Zum Abschluss wurde in der Abteikirche eine Andacht gefeiert. Neben den Eigenleistungen der Schüler wurde diese Pilgerwanderung durch eine großzügige Spende der Bischof-Stein-Stiftung des Bistums Trier in Höhe von 700,-€ unterstützt. Die diesjährige Pilgerwanderung setzt die nun 5-jährige Tradition fort. In den vorangegangenen Jahren pilgerten Schülergruppen nach St. Matthias Trier, Dom Trier (Heilig-Rock-Ausstellung), Klausen und Himmerod. (Text Heinrich Krisam / Foto Privat / Text & Foto erstellt von START4PUBLICITY 6/2015)

Neues Nähatelier in neu gestaltetem St. Martinus-Schulraum

Schüler und Schülerinnen der St. Martinus Schule Reinsfeld an den neuen Nähmaschinen im neugestalteten Nähatelier. Foto Schule

Die St. Martinus Schule konnte im laufenden Schuljahr ein neues Nähatelier mit sechs Nähmaschinenarbeitsplätzen dank der Unterstützung durch die Stiftung der Provinzial Rheinland einrichten. Der neu gestaltete Raum und die neuen Nähmaschinen werden im Bereich der Berufsvorbereitung und dem Fach Arbeitslehre eingesetzt, sowie im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften im Ganztagsschulbereich genutzt. Mit Hilfe der neuen Nähmaschinen haben die Schüler die Möglichkeit technisches Grundwissen im Umgang mit der Nähmaschine zu sammeln, sowie selbst kreativ in der Gestaltung von Gebrauchsgegenständen aus Stoff und ähnlichen Materialien zu sein. Die kreativen Produkte aus dem Nähatelier werden u.a. im jährlich im Dezember stattfindenden Martinusbasar zugunsten des Fördervereins der St. Martinus Schule „Lernen fördern e.V.“ verkauft. Aber auch kleinere Reparaturarbeiten an Kleidungen und Stoffen können hier durchgeführt werden. Der Provinzial Rheinland ist es ein besonderes Anliegen soziale Projekte zu fördern. Die gemeinsame Arbeit von Menschen mit und ohne Behinderung und die damit einhergehende Inklusion von Menschen mit Einschränkungen ist eine zentrale Herausforderung unserer Gesellschaft. Projekte dieser Art tragen in besonderem Maße zu einer Verwirklichung bei. Daher unterstützt die Stiftung der Provinzial Rheinland den Verein „Lernen Fördern e.V.“ der St. Martinus Schule auf Anregung der Sparkasse Trier mit 2000 Euro für dieses Projekt. (Text & Fotos St. Martinus-Schule Reinsfeld/ Erstellt von START4PUBLICITY 4/2015)

Förderschule Lernen und Sprache

Copyright Bilder S4P Marketing Juergen A. Slowik 2009

St. Martinus-Schule Kontaktdaten und im Internet

St. Martinus Schule
Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen und Sprache
Stammschule für integrierte Förderung
Schulstraße 1
54421 Reinsfeld
Fon +49 6503 7606  
Fax +49 6503 99 44 93
Email martinus.schule(@)t-online.de
Web www.st-martinus-schule.de
(Quellle: martinus-schule-reinsfeld.bildung-rp.de)

Screenshot Website St. Martinus-Schule S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 2012 - Hier klicken

Bauen in Reinsfeld

Baugrundstücke im Neubaugebiet Flachheide II der Gemeinde Reinsfeld

Bebauungsplan

Freie Grundstücke