Startseite
HomeemailImpressum
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | Newsletter
 
   
 
 

Sport, Spiel und Spaß beim MTB-Tag im Trailpark Mehring

Die MTB AG der St. Martinus´Schule Reinsfeld im Trailpark Mehring

Im Rahmen der Ganztagsschule der St. Martinus Schule machten sich 12 Schüler und 2 Lehrer der auf den Weg in den Trailpark Mehring. Seit dem aktuellen Schuljahr finden an der Schule wöchentlich zwei Mountainbike-AGs statt, in denen die Schüler zwischen 10 und 15 Jahren ihre Fahrtechnik verbessern und Erfolgsgefühle mitnehmen können. Zum Schuljahresabschluss wurde dann dieser besondere Schultag geplant. Mit einem Bus ging es nach Mehring, wo die Schüler von drei Mitgliedern des Mountainbikeclubs Mehring (MCM), der den Trailpark gemeinsam mit der Gemeinde betreut, in Empfang genommen wurden. In leistungsgerechten Kleingruppen ging es dann auf der leichtesten der insgesamt 5 verschiedenen Strecken hinunter ins Tal. Durch den kräftigen Regen der vergangenen Tage war die Strecke zwar matschig und rutschig, dies tat der Motivation der Schüler jedoch keinen Abbruch. Schüler und Lehrer waren sich nachmittags einig: „Der Tag schreit nach einer Wiederholung!“ Auch die Mitglieder des MCMs zeigen sich begeistert: „Der körperliche Ausgleich auf dem Fahrrad ist eine wichtige Erfahrung und ein sicheres Mittel gegen Bewegungsmangel, Übergewicht, Energieüberschuss und Unausgeglichenheit.“ sagt Heiko Schumacher, Vorstandmitglied des MCMs. „In Zukunft wird Jugendarbeit ein fester Bestandteil unseres Vereinslebens.“ (Text & Foto Schule / Text & Fotot erstellt von START4PUBLICITY Jürgen A. Slowik 8/2015)

Tradition Pilgerwanderung - Ziel Benediktinerabtei Tholey

Die Pilgergruppe der St. Martinus-Schule-Reinsfeld. Foto Privat

Am 12. und 13. Mai pilgerten 13 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 zusammen mit Frau Schreiner, Herrn Krisam und Herrn Klein zur Benediktinerabtei Tholey. Insgesamt legten die Schüler an diesen beiden Tagen 35 km zurück. Am ersten Tag ging es zunächst mit dem Bus nach Türkismühle. Hier war, nach einem Gebet, der Start der Pilgerwanderung. Als Pilgerzeichen hatte jeder Schüler ein kleines Kreuz. Abwechselnd wurde der Pilgerstab von allen Schülern getragen. Es ging über den Naheweg und dann entlang des Skulpturenweges bis nach St. Wendel. Entlang des landschaftlich schönen Weges standen viele Kapellen und Wegkreuze. Gegen 16 Uhr kam die Gruppe in St. Wendel, dem Ziel des ersten Tages an. Den Gepäcktransfer hatte freundlicher Weise der ehemaliger Schulleiter, Herr Klein, übernommen. Nach einem Rundgang durch die Innenstadt von St. Wendel, wurde der Tag mit dem Spielfilm „Le chemin de St. Jacques“ beendet. Am nächsten Morgen ging bereits um 8 Uhr auf dem saarländischen Jakobsweg zur ältesten Benediktinerabtei Deutschlands nach Tholey. Hier wurde die Gruppe vorzüglich im Gästehaus Lioba bewirtet. Danach empfing Bruder Henning die Pilgergruppe und erläuterte den Schülern das Leben in einem Kloster. Es folgte ein Rundgang durch verschiedene Räume des Klosters. Zum Abschluss wurde in der Abteikirche eine Andacht gefeiert. Neben den Eigenleistungen der Schüler wurde diese Pilgerwanderung durch eine großzügige Spende der Bischof-Stein-Stiftung des Bistums Trier in Höhe von 700,-€ unterstützt. Die diesjährige Pilgerwanderung setzt die nun 5-jährige Tradition fort. In den vorangegangenen Jahren pilgerten Schülergruppen nach St. Matthias Trier, Dom Trier (Heilig-Rock-Ausstellung), Klausen und Himmerod. (Text Heinrich Krisam / Foto Privat / Text & Foto erstellt von START4PUBLICITY 6/2015)

Förderschule Lernen und Sprache

Copyright Bilder S4P Marketing Juergen A. Slowik 2009

St. Martinus-Schule Kontaktdaten und im Internet

St. Martinus Schule
Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen und Sprache
Stammschule für integrierte Förderung
Schulstraße 1
54421 Reinsfeld
Fon +49 6503 7606  
Fax +49 6503 99 44 93
Email martinus.schule(@)t-online.de
Web www.st-martinus-schule.de
(Quellle: martinus-schule-reinsfeld.bildung-rp.de)

Screenshot Website St. Martinus-Schule S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 2012 - Hier klicken

Bauen in Reinsfeld

Baugrundstücke im Neubaugebiet Flachheide II der Gemeinde Reinsfeld

Bebauungsplan

Freie Grundstücke