Startseite
HomeemailImpressum DSGVO
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | DSGVO
 
   
 
 

PR & Anzeigen

Hochwald Partner

Die Verantwortlichkeit fuer Inhalte (Texte, Bilder, Links, etc.) liegt bei den Vereinen.

100-Jahre Musikverein Lyra Reinsfeld (er)lesen und (er)leben.

Ein hundertjähriges Jubiläum ist etwas ganz besonderes und sollte wirklich ausgieb mit vielen Gästen, Gönnern und Mitstreitern von heute, gestern und morgen gefeiert werden. Doch 2020 machte ein Virus Names Corona diesen Geburtstagsfeiern des MV Lyra Reinsfeld einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Weder Weihnachtskonzert, noch das traditionelle Jahreskonzert im Frühjahr und auch das akribisch vom Lyra-Festkomitee geplante Sommer-Open-Air 2.0 als Highlight des Eventijahres konnten die Musiker:innen mit Ihren Zuhörer:innen im verdienten Maße feiern und genießen. Aber ganz müssen alle Freunde:innen des MV Lyra Reinsfeld dennoch nicht auf das Erlebnis 100 Jahre Musikgeschichte in Reinsfeld verzichten. Einen sechszigseitigen 100-Jahre-Jubiläumsband rund um den Traditionsverein hat ein Redaktionsteam (Fotos) in limitierter Auflage zusammengestellt und in Druck gegeben. Ganz nach dem Motto: 100-Jahre Musikverein Lyra Reinsfeld (er)lesen und (er)leben. In Krisenzeiten sind Bücher wieder gefragt und dieses Reinsfelder Buch mit viel Musikgeschichte sollte jeder einmal durchstöbert haben. Nostalgie küsst Gegenwart, alte Fotos wecken Erinnerungen und neue Bilder zeigen, dass der Verein für die Zukunft gerüstet ist. Kleine Anekdoten laden zum Schmunzeln ein, Interviews lassen tiefer schauen viel historisches bietet Lesespaß für alle. Und kein Auge bleibt trocken, wenn die beiden Urgesteine des Vereins, Maria und Alfred Noll, ihre Erinnerungen mit dem Rest der Musikwelt teilen. Für die Lyra-Jubiläumsausgabe konnte das Redaktionsteam unter Alt- und Jungmusikern:innen zahlreiche Mitstreiter finden, die fleißig Texte und Bilder in ihren Kisten und Schubladen sammelten und zusammentrugen. Auch wenn es um 100 Jahre Musikverein Lyra Reinsfeld geht wurde das Werk ganz modern gestaltet und designed. Es überzeugte die ersten Leser:innen mit seinem frischen Auftritt und abwechslungsreichen Inhalten über einen Verein, der gut aufgestellt ist für die Zukunft - nicht zuletzt Dank einer traditionsreichen Vergangenheit. In Reinsfeld kann das 100-Jahrbuch MV Lyra Reinsfeld in folgenden Geschäften erworben werden:  Backstuff Tobias Ehses, Fleischerei Friske, Reinsfelder Getränkemarkt, Frischemarkt Blau und beim Vereinsurgestein Addi Schirra. Das Lesen lohnt sich garantiert und als kleines Geschenk für Verwandte und Freunde ist es eine gute Wahl. So können viele den Musikverein Lyra Reinsfeld bequem und risikofrei im heimischen Rahmen genießen.

(Fotos MV Lyra Reinsfeld / Text & Fotos bearbeitet und erstellt von START4PUBLICITY Jürgen A. Slowik 4/2021)

Ein bunter Blumen-Strauß voller bekannter Melodien Auftakt 100-Jahrfeierlichkeiten des Musikverein Reinsfeld

Fotos Verein

Anlaesslich seines hundertsten Jubilaeums rief der Musikverein Lyra Reinsfeld e.V. zum musikalischen Neujahrsempfang in die Kulturhalle. Freunde und Unterstuetzer des Vereins sowie Politiker folgten der Einladung zahlreich und erlebten eine gelungene Auftaktveranstaltung. Neben einer stilvollen musikalischen Einstimmung von Seiten des Daisy-Becker-5tett und Geburtstagsgruessen beglueckte der Musikverein seine Gaeste mit bekannten Wiener Strauss-Melodien.  
Als die Frontfrau des Daisy-Becker-5tettes, Petra Bungert gemeinsam mit ihren vier maennlichen Bandkollegen quasi zum Warm-up die ersten Jazzstuecke anstimmte, zeichnete sich bereits ab, dass viele Buerger den Weg zum Neujahrsempfang des Musikvereins Reinsfeld gefunden hatten. Denn nachdem jeder Gast im Rahmen eines Sektempfangs persoenlich begruesst wurde, fuellte sich die Reinsfelder Kulturhalle anlaesslich des hunderten Jubilaeums des Musikvereins bis auf die letzten Plaetze. Fuer eine feierliche Atmosphaere sorgte derweil die benannte Jazz-Formation, die sich aus begnadeten und regional namhaften Musikern zusammensetzt. So glaenzte beispielsweise Petra Bungert mit ihrer kraft- wie gefuehlvollen Stimme und Daisy Becker brachte das Publikum mit seinen Trompetensolos zum Staunen.
Dies war die optimale Grundlage fuer ganz andere Toene, die der Musikverein in den folgenden 90 Minuten selbst anstimmte. Neben der Festmusik der Stadt Wien von Richard Strauss, die die Musikerinnen und Musiker nach einem feierlichen Einzug in die Halle zum Besten gaben, erklangen im Stile Wiener Neujahrsempfaenge und Ballabende mit dem Kaiserwalzer oder mit Leichtes Blut des Walzerkoenigs Johann Strauss (Sohn) wohlbekannte Melodien, die das Publikum auch dank der souveraenen Moderation durch Christina Kiebel in Feststimmung geraten liessen. Neben dem 1. Vorsitzenden des Vereins, Martin Schlicker, der alle Gaeste, Ehrenmitglieder sowie Politiker begruesste und Dankesworte aussprach, drueckten auch der Ortsbuergermeister Uwe Rossmann, der Verbandsbuergermeister Hartmut Heck sowie ein Vertreter des Kreismusikverbands ihre herzlichsten Glueckwuensche gegenueber dem Verein aus, lobten die hervorragende Vereinsarbeit sowie das musikalische Engagement inner- und ausserhalb der Grenzen der Ortsgemeinde. Der Schirmherrin Veronika Mergens, die in einer sehr persoenlichen Ansprache die Bedeutung des Vereins fuer die Ortsgemeinde unterstrich, wurde die Annen-Polka gewidmet. Solistisch stach an diesem Jubilaeumsnachmittag Marius Keuper mit einer sehr unterhaltsamen Interpretation des Krapfenwaldl (J. Strauss) hervor. Sein musikalisches Koennen bewies Christoph Justinger mit seinem rasanten Galopp am Xylophon und erntete dafuer tosenden Applaus.
Zum Finale des gelungenen Neujahrskonzertes begeisterten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins schliesslich mit dem Evergreen Radetzky Marsch das klatschende Publikum. Alle Musikfreunde, die gerne noch eine zweite Zugabe gehoert haetten, koennen sich schon jetzt auf das Jubilaeumswochenende am 15. und 16. August mit einem abwechslungsreichen Open-Air-Konzert und einem grossen Fest mit stimmungsvollen Beitraegen befreundeter Musikvereine im Reinsfelder Pfarrgarten freuen. Schliesslich laesst sich die Freude ueber den hundertsten Geburtstag nur voll auskosten, wenn sich moeglichst viele Freunde, Wegbegleiter und Unterstuetzer des Vereins sowie neugierige Zuhoerer mitfreuen.

(Fotos MV Lyra / Text / Fotobearbeitung & Animation erstellt von START4PUBLICITY Juergen A. Slowik 01 /2020)

2020: 100 Jahre Musikverein Lyra Reinsfeld-Neujahrsempfang

Mit dem neuen Jahr 2020 wird nicht nur ein neues Jahrzehnt eigelaeutet, sondern auch ein besonderer Geburtstag gefeiert: Der Musikverein Lyra Reinsfeld wurde im Januar 1920 gegruendet und feiert sein 100-jaehriges Jubilaeum. Die Feierlichkeiten 100-Jahre MV Lyra Reinsfeld wurden vom Verein auf mehrere Veranstaltungen im Jubilaeumsjahr verteilt. Die erste Gelegenheit fuer Freunde der Musik und die Dorfgemeinschaft gemeinsam zu feiern bietet sich beim Neujahrsempfang am Sonntag 12. Januar, ab 15.00 Uhr in der Kulturhalle Reinsfeld. Nach einem Sektempfang fuer alle Gaeste, der vom eigens hierfuer gegruendeten  - Daisy-Becker-5tett - musikalisch begleitet wird, bringt das Blasorchester des Vereins ein entsprechend spritziges Programm zu Gehoer. Unter der musikalischen Leitung von Fabian Gilles ueberreicht Ihnen der Musikverein einen grossen Blumen-Strauß bekannter Wiener Melodien. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei!

Der Hoehepunkt des Jubilaeumsjahres wird dann Mitte August am Samstag, 15. 08. das grosse Sommer-Open-Air 2.0 im herrlichen Ambiente des Pfarrgarten der St. Remigius Pfarrkirche Reinsfeld sein. Einige illustre Auftritte von Gaesten werden gemeinsam mit dem MV Lyra fuer einen unvergesslichen Konzertabend sorgen.
Fuer den darauffolgenden Sonntag, 16. August ist ein Gottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Remigius geplant, der musikalisch  von der Stadtkapelle Hermeskeil mitgestaltet wird. Beim anschliessenden Fruehschoppen werden angerete Gespraeche, Speisen und Getraenke, sowie ein abwechlungsreiches Programm bis in den Nachmittag hinein fuer viel Kurzweil sorgen. Viel befreundete Gastvereine aus der Region haben ihr Kommen zugesagt und werden die Musik nicht zu kurz kommen lassen.

Als kroenenden Abschluss laesst der MV Lyra Reinsfeld das Jubilaeumsjahr zwischen Weihnachten und Neujahr 2020 mit einem Kirchenkonzert ausklingen. Hier sollten Sie sich den 27. Dezember schon mal im Terminkalender freihalten.

Der Musikverein Lyra Reinsfeld freut sich auf viele Gaeste, alle Reinsfelder Buerger und Buergerinnen sowie Besucher aus der Region oder Nah und Fern.

(Grafik  Verein / Grafik und Texterstellung START4PUBLICITY Juergen A. Slowik 1/2020)

 

Das Blasorchester mit der sympathischen Note
Foto/Grafikmontage S4P Marketing Jürgen A. Slowik Quelle Grafik Musikverein Lyra Reinsfeld e.V.

Seit 1920 besteht der Musikverein "Lyra" Reinsfeld ... Das entspricht einem Menschenleben und bietet eine Menge Parallelen. Gluecksmomente und Besorgnis-Phasen wechseln einander ab, kleine und grosse Zipperlein treten auf und manchmal kommt es gar zu Rhythmusstoerungen im Herzbereich. Der 2. Weltkrieg brachte unendliches Leid. Und die haeufigen Stabwechsel am Dirigentenpult muteten an wie ein Staffellauf bei Olympia. Als der Verein 1963 zu kollabieren drohte, war es Alfred Noll, der ihm mit jungen Nachwuchskraeften und erstmals auch mit Musikerinnen soviel frisches Blut einfloesste, dass der Stern des MV Reinsfeld jahrzehntelang in hellem Schein erstrahlte. Umso schwieriger war die Suche nach einem geeigneten Nachfolger.  
Wie eine Frischzellenkur wirkte die Verpflichtung von Rainer Becker im Jahre 1994. Er formte die "Lyra" vom Musikverein zu einem modernen Blasorchester. 1997 war die Geburtsstunde der Jahreskonzerte, die sich seither, teilweise angereichert mit bekannten Solisten, wie dem Jazz-Trompeter Helmut "Daisy" Becker oder dem Saxophonisten Joerg Benzmueller, zur Kroenung der schoensten Stunden im Vereinsjahr entwickelten. Die Hoehepunkte wurden beim "Konzert 2003" als CD veroeffentlicht. Berufliche Gruende beendeten nach neun erfolgreichen Jahren die Zusammenarbeit mit Rainer Becker.
Einen bleibenden Eindruck hinterliess auch dessen Nachfolger Magnus Willems, ein musikalisches Schwergewicht mit enormer Buehnenpraesenz, der den Verein von 2003 bis zum Jahreskonzert 2007 leitete.  
Auf ein breites musikalisches Spektrum mit Erfahrung in vielen Bereichen kann Martin Hahmann verweisen. Er dirigierte das Blasorchester von 2007 bis Anfang Oktober 2012.
In unmittelbarer Naehe der Reinsfelder Kulturhalle wohnt Fabian Gilles, der derzeitige Dirigent des Musikvereins "Lyra" Reinsfeld. Er ist ein Profi, dessen Wirkungskreis sich ueber die Vereinstaetigkeiten hinaus erstreckt. Unterstuetzt wird seine musikalische Arbeit durch einen zukunftsorientierten Vorstand mit dem 1. Vorsitzenden Marius Keuper an der Spitze. (Quelle Text & Grafik www.musikverein-reinsfeld.de)

Musikverein "Lyra" Reinsfeld - Vorstand und Kontakt

1. Vorsitzender
Martin Schlicker
Grubenkopf 24
54411 Hermeskeil

E-Mail: schlicker.martin(@)web.de

Internet www.musikverein-reinsfeld.de

PR & Anzeigen

Premium-Partner

Partner