Startseite
HomeemailImpressum DSGVO
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | DSGVO
 
   
 
 

St. Martinus Reinsfeld bot zwei Wochen Sommerschule

Sommerschüler*innen mit ihren ehrenamtlichen Helferinnen

In den Ferien in die Schule gehen? Normalerweise kein Sommertraum für Schüler und Schülerinnen. Trotzdem freuten sich einige Kinder über das Angebot der St. Martinus Förderschule in Reinsfeld. Mit Hilfe der beiden ehrenamtlichen Helferinnen Anna-Maria Kiemen (Reinsfeld) und Romina Hoff (Beuren) erlebten und gestalteten die Ferienschüler*innen zwei gemeinsame Wochen Sommerschule mit abwechslungsreichen Lern- und Spielphasen. Jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr wurden insgesamt fünf Schüler*innen aus ganz verschiedenen Jahrgängen unterrichtet. Dabei wurden die ehrenamtlichen Helferinnen stets von ein oder zwei Kolleg*innen der Schule unterstützt. Auf der Grundlage der vom Bildungsministerium bereitgestellten Lernmaterialien und auf individuell zusammengestelltes Lernmaterial der jeweiligen Klassenleitungen, konnten Versäumnisse aus der Zeit der Schulschließung aufgearbeitet werden und ein kleines gemeinsames Ferienprogramm erlebt werden. Ein Dank der Schule gilt den ehrenamtlichen Helferinnen und den unterstützenden Lehrkräften.

Trotz Corona - Projekt Klangwelten lief weiter

Schueler und Schuelerinnen der St. Martinus Foerderschule mit ihren Klangboxen und dem Kuenstler Juergen Kuepper

Trotz der umfangreichen Schulschließungen im Frühjahr durch die Corona-Pandemie, hat der in Kasel wohnende freie Kuenstler Juergen Kuepper weiterhin mit den Schuelern und Schuelerinnen der St. Martinus Schule Reinsfeld am 2019 gestarteten Projekt Klangwelten weitergearbeitet. In einer von ihm gezeichneten Hundegeschichte mit zahlreichen digitalen Bildern hatten die Schuelerinnen und Schueler die Aufgabe, diese klanglich und musikalisch zu vertonen. Nach der teilweisen Schuloeffnung wurden diese Klaege und kurzen Musikstuecke mit einer Videoschnitt Software zusammengefuegt und zu einer digitalisierten Klanggeschichte vereint. Zudem haben die SchuelerInnen der Klasse 6 aus Kartons, Resthoelzern und leeren Joghurtbechern mit Farben und Farbwalzen eine selbstgestaltete Klangkiste gebaut. Geplant ist, mit dieser Klangkiste auch im weiteren Verlauf des Projekts Klangwelten künstlerisch und musikalisch zu arbeiten. Juergen Kuepper ist freier Kuenstler und Dozent der JugendKunstschule des Tufa e.V. Unterstuetzt durch verschiedene Stiftungen und Firmen der Region hat Kuepper seit einem halben Jahr im Rahmen des Projekts Klangwelten ein Klangatelier an der St. Martinus Schule aufgebaut. Hier koennen sich die Schueler und Schuelerinnen kreativ mit dem Thema Klang und Musik auseinandersetzen.

(Text / Fot St. Martinus Schule / Text & Foto bearbeitet und erstellt i.A. von START4PUBLICITY Juergen A. Slowik 7/2020)

Foerderschule Lernen und Sprache

Copyright Bilder S4P Marketing Juergen A. Slowik 2009

St. Martinus-Schule Kontaktdaten und im Internet

St. Martinus Schule
Schule mit den Foerderschwerpunkten Lernen und Sprache
Stammschule fuer integrierte Foerderung
Schulstr. 1
54421 Reinsfeld
Fon +49 6503 7606  
Fax +49 6503 99 44 93
Email martinus.schule(@)t-online.de
Web www.st-martinus-schule.de
(Quellle: martinus-schule-reinsfeld.bildung-rp.de)

Screenshot Website St. Martinus-Schule START4PUBLICITY Juergen A. Slowik - Hier klicken

Ortsbürgermeister Sprechstunden im Bürgerhaus Reinsfeld

Die Ortsbürgermeister-Sprechstunden finden bis auf Weiteres nur nach Vereinbarung statt. Bitte rufen Sie mich an, oder kontaktieren Sie mich per Mail!
Telefon
06503 8673
Email
buergermeister@reinsfeld.de

Uwe Roßmann
Ortsbürgermeister Reinsfeld

Laut Informationen der VG Hermeskeil und der Ortsgemeinde Reinsfeld sind im Neubaugebiet Flachsheide II im 2. und 3. Bauabschnitt derzeit noch Grundstuecke der Ortsgemeinde Reinsfeld zu erwerben. (Siehe Grafiken). Ausserdem hat die Ortsgemeinde mit dem Projekt Baulückenschließung auch private Eigentümer mit Verkaufsbereitschaft in einer Übersicht aufgelistet. Details finden sie zu allen Baugründstücken auf der linken Seite. Ansprechpartner sind Ortsbuergermeister Uwe Rossmann unter 06503 8673 oder 0176 32 86 96 83 sowie per Email unter buergermeister(@)reinsfeld.de. Oder die VG Mitarbeiter G. Weber 06503 809-150 sowie T. Jansen 06503 809-176. (Vorlage VG / Text & Grafik erstellt i.A. der Ortsgemeinde durch START4PUBLICITY Juergen A. Slowik 2/2021)

Link zur VG Hermeskeil

Copyright Logo VG Hermeskeil

Link zur Kreisverwaltung Landkreis Trier-Saarburg

Copyright Logo KV Trier-Saarburg

Gewerbe- und Industriepark Hochwald

Aeussere Erschliessung
Innere Erschliessung

Bauen in Reinsfeld

Baugrundstuecke im Neubaugebiet Flachheide II Teil 1 der Gemeinde Reinsfeld mit Bauplanaenderungen. Achtung es handelt sich um den Gesamtplan mit allen Inhalten auf einer Seite als PDF. (Original)

Bearbeiteter Gesamtplan der VGV als Kompaktplan auf 5 Seiten. Klicken Sie in das Bild zum download als PDF. Achtung es handelt sich um die Userfreundlich bearbeitete und geaenderte Kompaktversion des Gesamtplans mit allen Inhalten auf 5 Seiten als PDF. (Original download oben)

Bebauungsplan