Startseite
HomeemailImpressum DSGVO
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | DSGVO
 
   
 
 

PR & Anzeigen

Hochwald Partner

Wahlprogramm Kommunalwahl 2019

Wahlprogramm 2019 der SPD Reinsfeld

 

Wir – die SPD Reinsfeld - wollen

 

1.     … durch regelmäßige Dorfbegehungen mit Dorfmoderationen zu einem modernen, barrierefreien Reinsfeld finden und die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger berücksichtigen.

2.     … die Infrastruktur im Dorf verbessern und die Außenanlagen an Bürgerhaus und Kirchenvorplatz sowie andere Grünanlagen im Dorf mit Umgestaltungen attraktiver machen.

3.     … eine Erneuerung der Jugendarbeit erreichen und dafür sorgen, dass der Jugendclub wieder eröffnet werden kann.

4.     … durch das auf den Weg bringen eines Senioren-Wohnprojekts eventuell in Form einer Wohnbau-Genossenschaft unter Leitung der Gemeinde dem demographischen Wandel innovativ und erfolgreich begegnen.

5.     … durch Anregen einer internationalen Gemeinde-Partnerschaft für Reinsfeld den Europa-Union-Gedanken stärken.

6.     … mit der Realisierung des Windkraftanlagen-Parks „Hochwald“ und der Entwicklung des Gewerbe-Parks „Hochwald“ die wirtschaftlichen und finanziellen Grundlagen für dies alles schaffen.

7.     Wir – die SPD Reinsfeld - stehen für ein blühendes und attraktives Reinsfeld.

 

Um dies zu erreichen benötigen wir Ihre Stimme!

 

Umfassende Informationen und transparente Politik für die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde sind uns besondere Anliegen:

 

Wir setzen uns ein

...   für einen erfolgreichen Abschluss des Baugebietes Flachsheide II und die zügige Erschließung des 3. Bauabschnitts!

1. und 2. Bauabschnitt wurde außerordentlich gut angenommen. Es stehen nur noch wenige gemeindeeigene Bauparzellen zur Verfügung. Deshalb sollen noch in diesem Jahr die Weichen für die Erschließung des 3. Bauabschnitts gestellt werden.

...   für die Ansiedlung von Gewerbe und Industrie!

Die Planungen für den vorzeitigen Maßnahmenbeginn beim Gewerbepark „Hochwald“ an derr B407/L151 laufen bereits. Nach Aufstellen des Bebauungsplans sollen potentielle Investoren gewonnen werden, um die Erschließung einzelner Parzellen zu beschleunigen. Wir setzen uns für Arbeitsplätze ein, die den Titel „gute Arbeit“ verdienen.

...   für die schnellstmögliche Instandsetzung von sanierungsbedürftigen Ortsstraßen!

Viele Reparaturarbeiten werden auch in Zukunft kostenfrei für die Anlieger durchgeführt. In einem mittelfristigen Straßenbauprogramm werden Prioritäten für die Instandsetzungen gesetzt;, d.h. welche Ortsstraßen müssen saniert werden und wann wird dies in Angriff genommen.

...   für die Neugestaltung des Platzes vor der Kirche!

Erste Planungen liegen vor. Ziel ist es, Zuschüsse zu akquirieren, um den Platz zu modernisieren. Dies soll auch den „Kirchenweg“ vom Herrensteg zur Kirche und in der Dörnerstrasse einbeziehen.

...   für die weitere, stufenweise Sanierung des gemeindeeigenen Sportplatzgebäudes!

Die Dachsanierung ist abgeschlossen. Die weiteren Schritte der umfassenden Sanierung der Sanitäranlagen und der Aufenthaltsräume laufen bereits.

...   für Jugendförderprojekte und Unterstützung der Jugendarbeit für alle Altersklassen!

Die Reinsfelder SPD unterstützt den Wiederaufbau einer nachhaltigen Jugendarbeit und den Aufbau sowie die Pflege der dafür notwendigen Infrastruktur. Wir unterstützen einen aktiven Jugendclub mit engagierten Jugendlichen. Wir stehen für die Vernetzung aktiver Jugendlicher auf Vereins- oder Jugendgruppenebene mit der Verbandsgemeinde- und Kreisjugendpflege. Wir fördern die Umsetzung von Jugendprojekten.

...   für die Optimierung und Weiterentwicklung des schnellen Internets in Reinsfeld

Die Erweiterung der Netzabdeckung in Reinsfeld mit bis zu 200 Mbit/s ist bereits angelaufen. Für ein noch  zukunftsfähigeres Reinsfeld sollen das Mobilfunknetz und die Internetanbindung weiter verbessert und bestmögliche Strukturen angeboten wesden z.B. durch  öffentliche WLAN-Zugänge in Bürgerhaus und Kulturhalle, an Bushaltestellen und am Sportplatz.

...   für den Bau weiterer Windkraftanlagen auf gemeindeeigenen Flächen!

Eine verantwortungsvolle Nutzung der Windenergie mit Augenmaß zum Wohle der Mitbürgerinnen und Mitbürger auf Basis des beschlossenen und genehmigten Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Hermeskeil ist unser Ziel. Die erwarteten Einnahmen aus der Windenergie-Nutzung werden den Haushalt der Gemeinde deutlich entlasten.

…  für insgesamt sinnvolle und sparsame Verwendung der zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel!

Prioritätensetzungen bei Investitionen und sinnvolles wirtschaftliches Handeln um notwendige Projekte finanzieren zu können, steht  hier weiterhin bei allem Vordergrund.

 

 

Zentrales Thema der kommenden Jahre wird die demographische Entwicklung und  das Miteinander der Generationen auf dem Lande sein:

 

Reinsfeld setzt sich intensiv und erfolgreich mit dem demografischen Wandel auseinander.

Im Rahmen der Dorfbegehungen mit Dorfmoderation sollen Konzepte entwickelt werden, wie die Gemeinde durch Verbesserung der Infrastruktur mit der demografischen Entwicklung umgehen kann.

Wir setzen uns ein

… für den Erhalt unserer Geschäfte, Gastronomie, Bankfilialen und Apotheke sowie Arztpraxen!

Wir wollen auch in Zukunft im Ort in unseren inhabergeführten Geschäften einkaufen und in unseren Gaststätten einkehren können. Insbesondere werden wir uns weiterhin für ambulante und stationäre, medizinische und pflegerische Angebote einsetzen.

... für neue Wohnformen für ältere Menschen und junge Familie sowie generationenübergreifende Projekte z.B. Mehrgenerationenhaus anregen!

Wir wollen eine Wohnbau-Projekt auf den Weg bringen „Vorne Markt, hinten Park“. Genossenschaftlich  könnten hier Wohnungen unterschiedlichsten Zuschnitts entstehen mit Gemeinschaftsräumen. Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger kümmern sich um Jüngere und Jüngere kümmern sich um Ältere.

... für die Förderung der Seniorenarbeit!

Wir freuen uns, dass der Seniorennachmittag fester Bestandteil in unserem Dorfleben ist. Freizeitangebote für Seniorinnen und Senioren sollen weiterentwickelt und ausgebaut werden. Der barrierefreie Zugang des Bürgerhauses schafft hierfür eine Grundlage. Die demografische Entwicklung erfordert jedoch noch mehr Angebote und Aktivitäten für unsere Seniorinnen und Senioren, hierzu gehören auch gemeindeeigene Angebote. Konzepte wie die „Gemeindeschwester-plus“ und ein „Bürgerbus als ÖPNV-Ergänzung“ sind zuvor nach Kosten und Nutzen auf ihre Realisierbarkeit zu überprüfen.

... für den Erhalt der Ortsvereine und die Unterstützung ihrer Arbeit!

Die Gemeinde Reinsfeld wird auch weiterhin die Arbeit in den Vereinen fördern sowie ideell und finanziell unterstützen. Als SPD setzen wir weiterhin auf das Engagement der Ehrenamtlichen; sie stehen für ein partnerschaftliches Miteinander und eine offene und transparente Zusammenarbeit.

 

Versprochen – Gehalten! Beispiele dafür, was in den letzten Jahren unter maßgeblicher Führung unserer SPD mit Ortsbürgermeister Rainer Spies erreicht wurde:

 

•        Unser integrativer Kindergarten wurde modernisiert und erweitert.

•        Viele Dorfstraßen wurden ausgebaut oder bei Bedarf saniert.

•        Das Neubaugebiet Flachsheide wurde weiter ausgebaut.

•    Schnelles Internet mit Glasfaserkabel + LTE-Technik sind realisiert und werden aktuell weiter verbessert.

•       Die Wanderweg-Traumschleife Frau Holle und das Bibertal Wadrill sind attraktive,  touristische Anziehungspunkte für nah und fern geworden.

•         Die Reinsfelder Kirmes wurde als Hochwälder Oktoberfest neu geregelt.

•      Der Windpark „Hochwald“ wurde Im Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde mit zusätzlichen Flächen für Windkraftanlagen ausgewiesen und beschlossen.

•         Der Gewerbepark „Hochwald“ wurde gestartet und auf den Weg gebracht.

 

Verantwortlich: SPD-Ortsverein Reinsfeld, 54421 Reinsfeld        (Stand: 29.01.2019)

PR & Anzeigen

Premium-Partner

Partner