Startseite
HomeemailImpressum DSGVO
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | DSGVO
 
   
 
 

PR & Anzeigen

Hochwald Partner

Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des Gemeinderates

SPD wählt Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des Verbandsgemeinderates Hermeskeil

9 Reinsfelderinnen und Reinsfelder stehen auf der Liste, davon 5 auf den ersten 14 Listenplätzen

 

Die Arbeitsgemeinschaft der SPD in der Verbandsgemeinde Hermeskeil hat am vergangenen Freitag die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des Verbandsgemeinderates Hermeskeil gewählt.

Im Vorfeld hatte der Vorstand im Rahmen einer erweiterten Vorstandssitzung im breiten Konsens einen Listenvorschlag ausgearbeitet, der sowohl die Interessen der Stadt und der Ortsgemeinden, als auch die Geschlechterquote berücksichtigt hat.

50 Mitglieder trafen sich am 21.03. im Mehrgenerationenhaus in Hermeskeil. Die Mitgliederversammlung wurde unter großer Sachkenntnis von der Vizepräsidentin der SGD Nord, Begoña Hermann, geleitet.

Die Wahl erfolgte in verbundener Einzelwahl – die Liste umfasste 31 Kandidatinnen und Kandidaten. In keinem einzigen Fall erfolgte eine Gegenkandidatur und alle Bewerberinnen und Bewerber erhielten jeweils mindestens 80% bis zu 95% Zustimmung.

Giselind Roßmann, die Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der SPD in der VG war über dieses Maß an Zusammenhalt und die hohe Zahl der Anwesenden sichtlich erfreut.

Die Anwesenheit von mehr als einem Drittel der wahlberechtigten Mitglieder zeugt von hohem Engagement. Ihr Ziel sei es, insbesondere die Wählerinnen und Wähler zu gewinnen, die die Gelegenheit der letzten Wahlen nicht genutzt hatten. „Wir wollen die Zahl der Ratsmitglieder mindestens halten, ja sogar erhöhen“, so die Vorsitzende in ihrer Begrüßungsrede. Derzeit hat die SPD im Verbandsgemeinderat 10 Sitze.

Thematisch werden wir uns – neben dem Thema der Energiewende – vor allem mit den Herausforderungen des demografischen Wandels und insbesondere den Anforderungen der Daseins- und Gesundheitsvorsorge stellen. Das hat in den kommenden Jahren absolute Bedeutung, so Uwe Roßmann, der Fraktionsvorsitzende der SPD.

Gewählt wurden 1. Uwe Roßmann (Reinsfeld), 2. Paul Gemmel (Hermeskeil), 3. Willi Seimetz (Beuren), 4. Rainer Spies (Reinsfeld), 5. Hermann Bernardy (Züsch), 6. Beatrix Becker (Hermeskeil, 7. Ursula Stimmler (Züsch), 8. Roswitha Spies (Reinsfeld), 9 René Treitz (Hermeskeil), 10. Gisela Christ (Rascheid), 11. Frank Wollscheid (Reinsfeld), 12. Susanne Hubert (Hermeskeil, 13. Jörg Weber (Züsch), 14. Johanna Dewans (Reinsfeld); 15. Volker König (Hermeskeil), 16. Irmgard Schmitt (Geisfeld), 17. Martin Gemmel (Gusenburg), 18. Ute Butterbach-Zillessen (Züsch), 19. Joachim Wellenberg (Damflos), 20. Lena Weber (Hermeskeil), 21. Alexander Keuper (Reinsfeld), 22. Karl-Heinz Anell, 23. Georg Dietz (beide Hermeskeil), 24. Juliana Marmitt (Beuren), 25. Detlef Knop (Hermeskeil, 26. Helga Thiel, 27. Stefan Weber , 28. Giselind Roßmann (alle Reinsfeld). Als Ersatzkandidatinnen und –kandidaten wurden Markus Philippi (Rascheid), Monika König und Inge Gemmel (beide (Hermeskeil ) gewählt.

Im Anschluss an die Wahl erfolgten Antragsberatungen zur Thematik Windkraft. Die Mitglieder bestätigten mehrheitlich die derzeitige Position der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat zum Flächennutzungsplan Windenergie.

 

PR & Anzeigen

Premium-Partner

Partner