Startseite
HomeemailImpressum DSGVO
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | DSGVO
 
   
 
 

PR & Anzeigen

Hochwald Partner

RegioRadler Ruwer-Hochwald Radweg (RegioLinie RR200)

Copyright Foto Regio Radlerbus Haltestelle Reinsfeld S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik

Der RegioRadler Ruwer-Hochwald verbindet das Moseltal und das Nahetal und überbrückt dabei den Hochwald mit seine bis  800 m hohen Erhebungen. Der Bus des Unternehmens Rhein-Mosel-Bus ist zwischen Trier und Türkismühle unterwegs, auf der Strecke bindet er unter anderem Reinsfeld an. Er führt einen Fahrradanhänger für bis zu 22 Räder mit sich. In den rheinland-pfälzischen Ferien ist der Bus täglich unterwegs, ansonsten nur am Wochenende. Alle zwei Stunden zwischen etwa 9 und 17 Uhr können Sie zwischen Trier und Reinsfeld / bzw. Hermeskeil fahren. Drei Fahrten gehen darüber hinaus bis nach Türkismühle (und zurück). Neu sind dieses Jahr die Fahrten nach Kell am See, durch die der Ruwer-Hochwald-Radweg noch besser erschlossen wird. An beiden Enden erreichen Sie den RegioRadler per Bahn: in Türkismühle: Nahestrecke in Trier: diverse Verbindungen in alle Richtungen.
Der Ruwer-Hochwald-Radweg ist in beiden Richtungen für alle geeignet – Familien mit Kindern starten am besten in Reinsfeld oder auch von Hermeskeil und freuen sich über die Abfahrten. Geübte Radler fahren den Berg hinauf – mit einem Höhenunterschied von ca. 400 m. Nach Reinsfeld oder Hermeskeil kommen Sie am einfachsten mit dem RegioRadler Ruwer-Hochwald, der Sie ab Trier zum Start ihrer Radtour in den Hochwald bringt. Der Ruwer-Hochwald-Radweg wurde auf einer ehemaligen Bahntrasse errichtet. Rund 50 km führt der Radweg von den Höhen des Hunsrücks bis ins Moseltal immer der Ruwer entlang, durch Hochwalddörfer, Weindörfer, Waldgebiete und Rebhängen erleben Sie eine wunderschöne Naturlandschaft. Unterwegs gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, beispielsweise das Hochwald- oder Dampflokmuseum in Hermeskeil, ein Wassertretbecken in Kell am See oder der Walderlebnispfad bei Zerf. Die Burg in Sommerau ist direkt am Radweg gelegen und einen Besuch wert. Entlang der gesamten Strecke locken noch viele andere kleine und große Sehenswürdigkeiten, die entdeckt werden wollen. Wir empfehlen Ihnen für eine Fahrt mit dem RegioRadler Ruwer-Hochwald eine Reservierung vorzunehmen, die Sie nur online unter www.regioradler.de  durchführen können. Die Buchung ist bis zu 4 Stunden vor der eigentlichen Fahrt möglich. Der Fahrradanhänger hat Platzkapazitäten bis zu 22 Räder pro Tourt. (Quelle: Arbeitsgemeinschaft RegioRadler unter regio-radler.de/ erstellt von S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 5/2013)

PR & Anzeigen

Premium-Partner

Partner