Startseite
HomeemailImpressum
Aktuell | Gemeinde | Kirche | Tourismus | Wirtschaft Reinsfeld | Wirtschaft Hochwald | Vereine | Newsletter
 
   
 
 

PR & Anzeigen

Hochwald Partner

Dorf Hochwald öffnete seine Tore und Tausende kamen

Copyright Fotos S4P Marketing PR Jürgen A. Slowik 2010

" Wie ein Baum feste Wurzeln schlagen und wachsen"

Rheinland-Pfalz größtes Tourismusgroßprojekt DORF HOCHWALD öffnete für einen Tag seine Toren in der ehemaligen Kaserne zwischen Hermeskeil und Reinsfeld und viele tausende Besucher ließen sich die Gelegenheit am Sonntag 29. August nicht entgehen. 3.500 interessierte Besucher waren laut offizieller Pressemeldung der Verantwortlichen von DORF HOCHWALD vor Ort und informierten sich über das Konzept, verschafften sich Einblicke, fragten nach Jobs, oder hatten einfach Spaß bei einer der vielen Actionangebote.
Das Tourismusprojekt im Hochwald soll bis 2012 umgesetzt werden und dann bis zu 1000 Gäste pro Nacht beherbergen, bewirten und unterhalten können. Ab 11 Uhr öffneten sich die Schranken an der Stelle, wo einst Soldaten und schwere Fahrzeuge lange Jahre stationiert waren.
Neben zahlreichen Info-Vorträgen im ehemaligen Offiziersheim und künftigem "Steakhouse"  konnten die Besucher an Führungen teilnehmen, oder sich aktiv am Rahmenprogramm beteiligen und mitmachen. Hubschrauberrundflüge sorgten für einen einmaligen Blick von oben auf das riesige Areal und Offroad-Fahrten ließen einen das ehemalige Truppenübungsgelände "hautnah" erfahren.  Mit X-Golf, Bogenschießen, Kinderanimation und Srtraßenkarts war für eine Menge Abwechslung und Kurzweil gesorgt, wobei auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.
Viele bekannte Gesichter aus dem direkten Umfeld von DORF HOCHWALD, wie vom Lascheider-Hof, Höfchen, Hermeskeil, aber auch aus Gusenburg und Reinsfeld waren zu sehen. Viele Anreiner stellten natürlich Fragen zur Lärmbelästigung durch Diskothek, Verkehr, Offroadfahren oder andere Outdoor-Events. Hier konnten die Macher beruhigen. "So wie wir das Outdoorgelände betreten, so verlassen wir es auch wieder und arbeiten fast ohne feste Installationen. Zuderm wird bei uns im Schritttempo gefahren und nicht durchs Gelände gerast. Ein eigens inzwischen eingestellter Forstwirt sorgt für die notwendige und angestrebte Erhaltung der Natur in und um das DORF HOCHWALD.
Höhepunkt war der Spatenstich und die Anpflanzung eines Baumes als symbolischer Akt für denStartschuß des Projektes. ZUsammmen mit Landrat Schartz, Bürgermeister Hülpes und Stadtbürgermeister Moser pflanzte das Managementteam der DORF HOCHWALD-Gruppe einen besonderen Baum - die selten gewordene Elsbeere. "Die Baumpflanzaktion dient als Symbol, dass das Projekt nun erste Wurzeln ziehen soll“,sagte DORF HOCHWALD Generaldirektor Peter Heck. Der Reinerlös der Veranstaltung fließt an die Cusanus Trägerschaft Trier. (Text/Fotos S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 30.8.2010)

Mit Visionen die Zukunft im Hochwald gestalten

Copyright Fotos S4P Marketing PR Jürgen A. Slowik 2010

Dorf Hochwald öffnet seine Türen und Tore

Für Besucher einen Tag geöffnet: Größtes Tourismus- und Freizeitprojekt in RLP

Mit einem „Tag der offenen Baustelle“ in der ehemaligen Hochwaldkaserne wird das zukünftige Freizeit- und Tourismusprojekt „Dorf Hochwald“am 29. August für interessierte Besucher geöffnet. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt für Spannung, UNterhaltung und Abwechslung. Sogar eine Jobbörse wird an diesem Tag für "Suchende" angeboten.
Es tut sich was in der ehemaligen Hochwaldkaserne in Hermeskeil. Nachdem die Kaserne im Mai von der Bundesanstalt für Immobilienangelegenheiten an die Dorf Hochwald Immobilien KG verkauft wurde, steht ab Herbst 2010 ein umfangreiches Ausbauprogramm davor verwirklicht zu werden. Viele Einheimische werden sich fragen, was wohl dort vor den Toren Hermeskeils entstehen wird. Wer Genaueres wissen möchte, der ist am 29. August 2010 von 11 bis 18 Uhr herzlich eingeladen, sich ein Bild vor Ort zu machen.
An diesem „Tag der offenen Baustelle“ werden die mit dem Projektmanagement und dem laufenden Betrieb betrauten Firmen InvesTour GmbH, Pro Value Sales & Marketing GmbH und Dorf Hochwald Adventure Park GmbH ihr gemeinsames Projekt „Dorf Hochwald“ in der ehemaligen Hochwaldkaserne in der Trierer Straße 200 in Hermeskeil vorstellen. Damit erhalten alle Besucher die Möglichkeit, Einblicke in die zukünftige Struktur der neu entstehenden Tourismuslandschaft zu bekommen.

In „Dorf Hochwald“ werden verschiedene Hotelkonzepte, Restaurants sowie eine Kinderspielhalle, Wellness-Anlage, Diskothek, Bogenschießanlage und weitere freizeitorientierte Einheiten entstehen.Den Investoren und Betreibern ist es wichtig, dass die regionale Bevölkerung sich ein Bild von diesem in 2012 eröffnenden Projekt machen kann. Zudem wird im Rahmen eines „Job-Days“ eine Stellenbörse geben, wo die zukünftigen Arbeitsplätze in „Dorf Hochwald“ vorgestellt werden. Erste Kontaktgespräche mit der Personalabteilung von Dorf Hochwald sind hier möglich. Neben Führungen, Vorträgen und, audiovisuellen Simulationen wird ein buntes Rahmenprogramm geboten. Musik, Essen und Trinken, Kinderanimation, Hubschrauberrundflüge, Bogenschießen, X-Golf, Offroad-Fahrten und Naturführungen mit den Adventure Park Ranger auf dem ehemaligen Standort-Übungsplatz sind nur einige der Attraktionen, die auf dem Programm stehen.
Die Schirmherrschaft über den „Tag der offenen Baustelle“ übernimmt Bürgermeister Michael Hülpes. Die Tourist-Information Hermeskeil ist mit einem Info-Stand vertreten und gibt Informationen rund um das Freizeitangebot in der Region.Der Reinerlös der Veranstaltung kommt einem wohltätigen Zweck zugute. Infos direkt bei Dorf Hochwald unter Tel. 06503-92270 oder unter www.dorf-hochwald.de (Text/Grafik Dorf Hochwald. Erstellt von S4P Marketing PR Sponsoring Jürgen A. Slowik 19.8.2010)

PR & Anzeigen

Premium-Partner

Partner